Gefällt mir

 
 

 

 

10172


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


  


 

 

 

 

morning hapkido training


 Roman Nikolaus Urban & Akoto Raphael Silvanus

Founder Chun Ki Do Association Africa  

Akoto Roman Urban

 


 


 


 


Grandmaster Han-young Choi was born in Kyongkido Korea December 11, 1935. He began his formal martial arts training at the age of four, instructed by his father (Chun-san Choi) and his uncle (Man-san Choi), in 1939 to learn his family's martial arts system, a system based on stepping, spinning, and jumping. At 8, his father admitted him into a Buddhist monastery to receive a more formal education and to continue his martial arts training. It was at the monestary where he learned breath control, mind control, and the classics. He learned Taekwondo Mudokwon from the late Grandmaster Hwang Ki and Hapkido from the late Grandmaster Jang-in Moke. In May 1974, he established the World Chun Ki Association to help spread his knowledge of his Martial Arts to the world. He has trained over 50 thousand students over Asia, Europe, and America, and is considered by many as one of the only surviving original Hapkido Grandmaster.

Die Geschichte von Großmeister Han-young Choi und Chunkido:

Großmeister Han-young Choi wurde in Korea, Kyongkido am 11. Dezember 1935 geboren. Er begann im Alter von vier Jahren im Jahre 1939 mit dem Training der Kampfkünste und wurde zunächst von seinem Vater ( Chun- san -Choi) und seinem Onkel (Man -san -Choi) gelehrt; das Kkampfkustsystem seiner Familie ist ein System auf der Grundlage von Schritten, Drehen und Springen aufgebaut. Im Alter von 8 Jahren , gab ihn sein Vater in einem buddhistischen Kloster um eine bessere Schulbildung zu erhalten und seine Kampfkunst-Training fortsetzen zu können. Im Kloster lernte er Atemkontrolle, Gedankenkontrolle und alle Arten der klassischen Kampfkünste. Er lernte Taekwondo Mudokwon von Großmeister Hwang Ki Hapkido und Großmeister Jang- in Moke. Im Mai 1974 gründete er die Welt Chun Ki Association und verbreitete sein Wissen über die koreanische Kampfkünste in der ganzen Welt. Er hat über 50.000 Schüler in Asien , Europa und Amerika ausgebildet und wird von vielen als einer der wenigen erhaltenen Original Hapkido Großmeister respektiert und angesehen.